Fotograf in Bremgarten - Die Wirkung eines Bewerbungsfoto

Die Wirkung eines Bewerbungsfoto

Written by  Silvano De Mateis
Published in Stellenbewerbung
Aug 02, 2017
Rate this item
(2 votes)
Das Bewerbungsfoto Das Bewerbungsfoto Silvano De Matteis
Die Wirkungs eines Bewerbungsfoto
 
Wie wäre es, wir bräuchten keine Fotos in unserer Bewerbung ? Anderst herum gefragt, wir müssten uns Bewerbungen auswerten, die kein Bewerbungsfoto beinhalten. Der natürliche Menschenverstand nickt und sagt: "Das wär ja ganz schön fair und gleichgestellt für alle."  Und jetzt meldet sich das Unternehmerische in uns und sagt: "Wie soll ich denn das bloss effizient bewältigen ?", denn ich habe 200 Stellenbewerbungen vor mir liegen.
Jrgendwie muss ja eine Vorselektion gemacht werden und es liegt gleich auf der Hand womit begonnen wird.... oder?!
 
Das Gesicht = Das Bewerbungsfoto.
 
Sind wir ehrlich... ist doch so denn wozu hat uns der Schöpfer das Gesicht gegeben. Daraus lässt sich alles lesen: Alter, Stimmung, Gesundheitszustand und einiges andere mehr. Desshalb spielt das Bewerbungsfoto - Das Gesicht - eine nicht ganz unwesentliche Rolle in der Stellenbewerbung.
 
 
5 Tips für das Bewerbungsfoto
 
Tip 1: Frauen: Schmiken Sie sich nicht all zu stark. Das Licht im Studio lässt sie speckig aussehen. Der/Die Stylistin beim Fotografen wird es für Sie machen, wenn nötig. Männer: Keine Mikimaus oder Cartoonkravatten auch keine sonstigen Aufdrucke welche Sie mit Ihrem Hobbie in Verbindung bringt, sprich Golferkravatte, Motorrad, Auto, etc. Nehmen Sie eine Kravatte die zu Ihrem Outfit passt,  muster- und farbneutral.
 
Tip 2: Machen Sie ihr Bewerbungsfoto nicht im Automaten. Sie werden so viele Varianten machen, bis Ihre Brieftasche leer ist. Und auch dann haben Sie es ( Das Bewerbungsfoto ) noch nicht, so wie es für die Stellenbewerbung nötig ist. Und schon gar nicht im elektronischen Format.
 
Tip 3: Machen Sie Ihr Bewerbungsfoto nicht gegen eine Wand mit Struktur / Abrieb. Auch nicht in Ihrem Wohnzimmer unter Einfluss des Stubenlicht. Zum einen sind diese Wände jeweils flecklig und das Foto wirkt dadurch sehr billig und wenn SIe sich mit den Farben des Lichtes nicht auskennen werden diese Bilder einstsprechende Farbstiche haben. Sie signalisieren, dass Sie mit "wenig" zufrieden sind und nicht viel Wert auf Ihr äusseres Erscheinungsbild legen.
 
Tip 4: Kein abgekämpftes Gesicht und nicht frontal gegen die Kamera. Morgens zwischen 10:00 - 12:00 ist ihre Haut straff und die Augenlieder sind noch nicht müde. ( Versuchen Sie beim Fotografen einen Termin zwischen 10:00 und 12:00 zu erhalten. ) Meine Produktionen für Bewerbungsfoto führe ich fas nur morgens durch.
 
Tip 5: Lassen Sie sich mehrere Varianten mit unterschiedlichem Stylings machen, sodass Sie für die entsprechende Stelle flexibler sind (zb. eine Stellenbwerbung mit Kravatte, die nächste ohne. Suchen Sie das Foto gemeinsam mit dem Fotografen aus.
 
Wenn sie sich diese Tips einprägen, werden Sie es beim Fotografen leichter haben und wenn er Ihnen bei Styling so helfen kann, dann ist er der Richtige für die Produktion Ihres Bewerbungsfoto.
Besten Dank für die Aufmerksamkeit
mit freundlichen Grüssen
Silvano
 

 

Read 377 times Last modified on Mittwoch, 10 Januar 2018 21:11
More in this category: Die Farben im Bewerbungsfoto »